Das SwingTeamLE im Liederkranz Musberg e.V. - der Musberger Verein für Freude am Singen!

Vielen Dank, dass Sie sich für uns interessieren.

 

Wir, das ist das SwingteamLE im Liederkranz Musberg.

Wir sind offen für alle, die Lust, Interesse und Freude am Chorgesang haben.

Wir singen engagiert, aber nicht verbissen.

Wir sind Laien, keine Profis.

Wir wissen, Singen kann man lernen.

.

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie bald persönlich bei uns willkommen heißen dürfen!

 

 

 

Ausflug am 29. September 2019 nach Obermarchtal 

Der diesjährige Chorausflug führt uns am 29.September nach Obermarchtal.

Abfahrt 9:30 Uhr Bürgersaal; Ende ca. 18:00 Uhr Bürgersaal
Programm 11:20 Uhr Führung und Konzert auf einer von Johann Nepomuk Holzhey 1784 erbauten Orgel mit Gregor Simon, dem ersten Chorleiter des SwingTeamLE
12:30 Uhr Essen im Kloster
14:00 Uhr Klosterführung
15:15 Uhr Busfahrt zum Lorettohof, Kaffeetrinken und Landschaft geniessen
16:30 Uhr Heimfahrt Musberg
Ca. 18:00 Uhr Ankunft Musberg
Anmeldung so schnell wie möglich, jedoch spätestens bis 30.06.2019

Der Kostenbeitrag für Bus und die Eintritte ist gleich mit der Anmeldung zu bezahlen und beträgt 10,00 Euro für Mitglieder und 15,00 Euro für Nichtmitglieder. Die weiteren Kosten für Essen und Getränke trägt ansonsten jeder Teilnehmer selbst. Das 3 Gänge-Menü im Kloster gibt`s für 16,80 Euro, ohne Getränke.

 

Idyllisch, hoch über der Donau findet sich die ehemalige Prämonstratenserabtei Obermachtal. Von der einzigen in sich geschlossenen, vollendeten und komplett erhalten barocken Klosteranlage Oberschwabens
sagte schon Eduard Mörike: „ Ein Ort inmittten der schönsten Landschaft“.

 

Mit einem Schritt durch das mit Säulen geschmückte Klostertor eröffnet sich die Pracht eines Ortes, der die Zeiten nahezu unbeschadet überstanden hat.

 

Ich freue mich auf einen schönen, hoffentlich sonnigen, Tag mit Euch
Uli Weber -2. Vorsitzende-

 

 

Anmeldungen nimmt ab sofort Uli Weber entgegen, der Bus bietet 49 Plätze,
es zählt die Reihenfolge der Anmeldung.

Mein lieber Herr Gesangverein!

 

Männer gesucht!

 

Während der WM konnte man sehen, wie viel Spaß die Männer  von den „Hamburger Goldkehlchen“ beim Singen haben. Wo sind die LE-Goldkehlchen?  Was liegt näher, als in Musberg beim SwingTeamLE reinzuschnuppern? Unsere Männerstimmen suchen Verstärkung. Denn bei uns macht das Singen mit unserer sympathischen Chorleiterin Uljana genauso viel Laune!

Lust auf „Eye of the Tiger“ und „Don‘t Stop Me Now“? Natürlich suchen wir auch Frauen, die gut bei Stimme sind.

Notenkenntnisse sind gut, aber keine Bedingung. Wir unterstützen Sie gerne beim Lernen der Lieder. Sie müssen nicht vorsingen und  Sie können jederzeit neu einsteigen.

Probe jeden Freitag (außer Schulferien)

18.30 bis 19.30 Uhr Frauen

19.30 bis 20.45 Uhr Männer und Frauen

Im Bürgersaal in Musberg.

Kommen Sie einfach vorbei.

Wir freuen uns!

 

Rumba, Samba & more -Konzert am Samstag,  6. April in Musberg

Unter dieses Motto stellte das SwingTeamLE im LKM sein Konzert, das am 6. April stattfand. Zusammen mit dem Modernen Chor des Chorvereins Waldenbuch, Quadradur, und der HipHop-Gruppe der Ballettschule Pleva unterhielt das SwingTeam das Publikum im wohlgefüllten Musberger Bürgersaal.

Das  gemischte SwingTeam (also zusammen mit den –wenigen- Männern) machte den Auftakt mit "And all that jazz" aus dem Musical „Chicago“ aus den 1970er-Jahren , dessen Eröffnungsstück das Lied ist. In den Proben ein wirklich hartes Stück Brot klappte es beim Auftritt und dämpfte die Nervosität und das Lampenfieber.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Andrea Niklas-Paul folgten "I got rhythm" und der "One Note Samba". Dinah Klein und Sabine Hanel brachten als Duett "A night like this". Den ersten Liedblock schlossen "Black Orpheus", "Besame Mucho" und "Mas Que Nada."

Vor der Pause zeigt  die HipHop-Gruppe aus vier jungen Damen ihr Können, eine schwungvolle Darbietung mit flotter Musik und sehr sportlichen Elementen. So toll kann man jugendliche Lebensfreude ausdrücken und das Publikum mitnehmen

In der Pause kredenzte das SwingTeamLE  neben den allfälligen kalten Getränken auch leckere Häppchen und führte so eine seit Jahren bestehende Tradition fort.

Nach der Pause überzeugt Quadradur unter ihrer Leiterin Verena Kimmel  das Publikum mit vier Stücken. "Flip, flop and fly", "Mir im Süden" von Füenf, "You`ve got a friend" und "Ich will Schokolade". Zusammen mit dem SwingTeam gab es zum Abschluss dieses Liedblockes „Ding-a-Dong“ der niederländischen Gruppe Teach-In, die mit ihm den Eurovision-Song Contest 1975 gewann.

Mit dem "ShoopShoop Song",  "And so it goes" und "Sway" trat noch einmal das SwingTeamLE vor das Publikum.

Zum krönenden Abschluss gaben beide Chöre "Un poquito cantas", das Publikum stieg bei der zweiten  Strophe mit Begeisterung ein.

Ein kurzweiliges Programm in vier Sprachen (Spanisch, Portugiesisch, Schwäbisch und Englisch) von zwei engagierten Chören unter der Leitung von Verena Kimmel und Uljana Lauterbach, begleitet von Stefan Hess am Schlagzeug, Jens Otzen und Michael Kuhn (aus Waldenbuch)  am Klavier… viel besser kann es nicht laufen.

Nach dem  Schluss des Konzertes lud das SwingTeam noch zu einem gemütlichen Beisammensein ein, das auf gute Resonanz stieß.

Als Fazit bleibt, dass es nicht mehr sieben Jahre bis zum nächsten gemeinsamen Auftritt in dieser Konstellation dauern sollte.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des SwingTeamLE,

am Samstag, 6. April laden wir Sie herzlich ein, einen Abend mit lateinamerikanischen Rhythmen, fetzigen Popsongs und stimmungsvollen Balladen zu genießen.

Unsere Gäste „QuadraDur“ der Junge Chor des Chorvereins Waldenbuch und die Hiphop-Gruppe der Ballettschule Pleva werden Sie begeistern.

  • Rumba, Samba & More
  • Chor-Konzert um 19 Uhr im Bürgersaal in Musberg
  • Einlass 18.30 Uhr
  • Eintritt 10 Euro (Kinder und Schüler bezahlen keinen Eintritt)
  • Für Getränke und Snacks ist gesorgt

 

Nach dem Konzert stellen wir im Bürgersaal Tische und Stühle auf. Wenn Sie noch Zeit und Lust haben, sind Sie herzlich eingeladen, anschließend bei guten Getränken, kleinen Snacks und netten Gesprächen gemütlich mit uns zusammenzusitzen.

 

Bürgersaal Musberg:

Filderstr. 54, 70771 Leinfelden-Echterdingen (Musberg)

(Einen Aufzug gibt es hinten am Gebäude. Bitte melden Sie sich bei Bedarf bei uns)

Swingende Grüße

 

 

Das Geheimnis des Korkens- oder  warum Heinz Erhardt auch noch heute weiterhilft

Am letzten Samstag im März lud der Chorverband zum Workshop mit Wolfi Rieder in den Bürgersaal  nach Musberg. Dem Ruf folgten 42 hoch motivierte Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Chören, nicht nur des CVF. Die Ausschreibung verhieß viel  gutes, worüber wir schon an anderer Stelle berichteten. Der Workshop hielt, was die Ausschreibung versprach. Es ging an die Basics, Rhythmus-Übungen, die schon Gymnastik am Morgen ersetzen konnten, Sprech-Übungen mit Überraschungseffekt,  Performance-Beispiele, wie man mit kleinen Gesten eine Super-Wirkung erreicht. Last but not least, wie bastele ich in einer kleinen zufällig zusammengesetzten Gruppe aus einem Text von Muddy Waters eine Strophe und wie bringe ich sie zu Gehör.

Das Programm war prall gefüllt und sehr kurzweilig. Wolfi Rieders Begeisterung für den Stoff übertrug sich auf alle Teilnehmerinnen (es waren nur sieben Männer dabei) und entsprechend gut waren die Ergebnisse.

Beeindruckend  war die Darbietung von Dina und Sabine  vom gastgebenden SwingTeamLE, die ein Duett „The Rose“ vorbereitet hatten.  Wolfi Rieder gab einige wenige konstruktive Tipps, die beide Damen sofort bei der Wiederholung umsetzten. Es war wie bei den bekannten Beispielen aus der Werbung mit den Vorher/Nachher-Bildern. Die Verblüffung bei allen Beteiligten war zu spüren.

Die praktische Nutzanwendung  aller Tipps und Tricks ist gewährleistet, sie können sofort allein oder in einer Singstunde ohne großen Aufwand praktisch umgesetzt werden.

Fazit: Eine Veranstaltung mit Gewinn für alle.

Zu danken sei an dieser Stelle dem SwingTeamLE im Liederkranz Musberg, das die Organisation hervorragend übernahm, und seinem Küchenteam, das mit Speis (drei (!) Gerichte zum Mittag und eine bunte Kuchentafel zum Kaffee standen zur Auswahl)) und Trank für das leibliche Wohl der Runde sorgte.

 

Ach ja, die Sache mit dem Korken. Als Artikulationsübung gab es das Gedicht von Heinz Erhardt „Die Sängerin“, das mal mit und ohne Korken gelesen werden mußte. Und mit einem Mal klappte es mit dem „Nachvornesprechen“,  und mit der deutlichen Aussprache. So hat H. Erhardt uns Nachgeborenen zumindest an diesem Samstag sprecherzieherisch weitergeholfen, so ein Schelm….

Die kleine Bildergalerie zeigt nur einen schwachen Eindruck von der tollen Veranstaltung.

Informationen zu Wolfi Rieder finden Sie hier: http://www.wolfivocals.de/

 

Der LKM trauert um Emilie Wolfarth.

 

Am 23. Januar 2019 verstarb im Alter von 91 Jahren nach einem langen und erfüllten Leben unser Ehrenmitglied Emilie Wolfarth. Sie trat 1949 in den Liederkranz ein und gehörte damit zu den Gründungsmitgliedern des Frauenchores. 46 Jahre, bis Ende 1995, sang sie aktiv mit. Seither war sie passives Mitglied. Über das Singen hinaus engagierte sich Emilie Wolfarth aktiv im Verein. So war sie von 1966 bis 1981 1. Frauenvertreterin. Der Schwäbische Sängerbund (heutige Schwäbische Chorverband), der Fildergau (heute Chorverband Filder) und auch der Liederkranz Musberg ehrten Emilie Wolfarth für ihr langjähriges Engagement für den Chorgesang und ihren Chor. Der Liederkranz ernannte sie 1997 zum Ehrenmitglied und ehrte sie 1999 und 2009 für fünfzig- und sechzigjährige Mitgliedschaft. Gerne hätten wir sie in diesem Jahr für siebzigjährige Mitgliedschaft geehrt.

Wir werden der Verstorbenen in Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren und teilen die Trauer ihrer Angehörigen.  

Aus dem Hexenblatt 2019 der Sieben-Mühlental-Hexen

 

Im letzten Jahr (2017)  haben wir eine Premiere gefeiert. Erstmals haben der Liederkranz (dort das SwingTeam) und wir das Musberger Herbstevent, das Apfel-und Most-Fest, am Wochenende vor dem Krautfest zusammen ausgerichtet. Zwei Vereine, die gemeinsam an einem Strick ziehen, und dieses beinahe schon traditionelle Fest gestemmt haben. Beim Auf- und Abbau, in der Küche und hinter der Theke und einfach da, wo es nötig war, haben Hexen kräftig zugelangt und gearbeitet. Dabei kamen natürlich Spaß und gute Laune nicht zu kurz, weil es einfach gepaßt hat. Der liebevoll und wie immer prächtig geschmückte Bürgersaal, das Wetter, die zahlreichen Gäste, Freunde, Bekannte, die sich sichtlich wohlfühlten, die musikalischen Beiträge haben insgesamt zwei tolle Festtage ergeben. Das Apfel-und Most-Fest war 2017 nicht nur eine Visitenkarte für Musberg, sondern auch für die ausrichtenden Vereine. Und weil es so gut war, sind wir auch 2018 dabei!

 

Mitten in der Saison hatten wir am 12.Januar Zeit für eine gemeinsame Singstunde mit dem SwingTeam des Liederkranzes. Im Bürgersaal trafen wir uns, um gemeinsam zu essen, zu trinken und natürlich zu singen. Auch unser Liedgut brachten wir dabei zu Gehör. Gegen später kamen die Ringer-AH, die am Freitag ihre Trainingsstunde haben, zum Nachsport dazu und verstärkten die Männerstimmen. Drei Vereine feierten, sangen,  lachten, tranken und verbrachten einen fröhlichen und harmonischen Abend zusammen. Ein guter Start in das noch neue Jahr. 

Der Liederkranz Musberg trauert um sein ältestes Mitglied

 

Bereits am 18. Dezember 2018 verstarb im Alten von 100 Jahren Gerda Stäbler in Denkendorf. Sie trat 1949 in den Liederkranz ein und sang bis 1958 aktiv. Sie meldete sich nach einer Operation, die ihr das Singen unmöglich machte, passiv. Darunter litt sie nach eigenem Bekunden ihr Leben lang, nachdem für sie Singen eine Freude und auch Passion war. Sie unterstützte als passives Mitglied nach Möglichkeit den Liederkranz und blieb ihm bis zu ihrem Tod in einem auch in unserer Zeit biblisch zu nennenden Alter treu verbunden. Der Liederkranz ehrte Gerda Stäbler 1989 für 40-jährige Mitgliedschaft, 1999 für 50-jährige sowie 2009 für 60-jährige Mitgliedschaft. Wir sind ihr sehr dankbar. Wir werden der Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren und teilen die Trauer der Angehörigen.

„Hello" im Chor

 

Singen Sie gerne mit, wenn ein tolles Lied im Radio gespielt wird? Noch mehr Spaß macht es, wenn man zusammen mit anderen singt.

Wir haben großen Spaß beim Singen mit unserer tollen Chorleiterin Uljana Lauterbach.

Notenkenntnisse sind gut, aber keine Bedingung. Wir unterstützen Sie gerne beim Lernen der Lieder. Sie müssen nicht vorsingen. Sie können jederzeit neu einsteigen.

Probe jeden Freitag (außer Schulferien)

18.30 bis 19.30 Uhr Frauen

19.30 bis 20.45 Uhr Männer und Frauen

im Bürgersaal in Musberg.

Kommen Sie einfach zum Schnuppern vorbei.

Nächste Probe 

Am 31. Mai 2019 Frauen ab 18:30 und Männer ab 19:30 im Bürgersaal

Wir freuen uns auf Sie/Dich!

Termine:

 

- Proben

Nächste Probe am 31. Mai, letzte Probe vor den Pfingstferien am 7. Juni, zu den üblichen Zeiten  

Keine Probe in den Pfingstferien (8.Juni-23.Juni)

Erste Probe nach den Pfingstferien 2019 am Freitag 28.Juni ab 18:30 Uhr die Frauen des SwingTeams und ab 19:30 Uhr die Männer

 

Gadget Besucherzähler

Besucher seit dem 04.01.2014

zuletzt aktualisiert am 27.Mai 2019